Projekte

Suche

Zielgruppennavigation


english
 
  • Human Rights in Healthcare

    Das Emerging Fields Projekt "Human Rights in Healthcare" erforscht für unsere Gesellschaft zentrale Fragen an der Schnittstelle von Menschenrechten und Medizinethik im Gesundheitswesen.

  • Sustainable Business Models in Energy Markets

    Eine erfolgreiche Transformation unseres Energiesystems hin zu einem Smart Energy System hängt wesentlich von adäquaten Investitionsanreizen und der Attraktivität der Geschäftsmodelle der beteiligten Stakeholder ab. Ziele des Forschungsprojekts "Sustainable Business Models in Energy Markets" sind die Generierung von neuen und dringend erforderlichen Erkenntnissen zur Interaktion zwischen Geschäftsmodellen und Regulierung unter Berücksichtigung der technischen Referenzmodelle sowie die Ableitung von Empfehlungen für politische und regulatorische Rahmenbedingungen zur Sicherstellung einer erfolgreichen Transformation des Energiesystems.

  • Cell Cycle in Disease and Regeneration (CYDER)

    CYDER ist ein internationales interdisziplinäres Konsortium von Zellzyklus-Experten. Sein Ziel ist es, ein besseres Verständnis von den Auswirkungen der Zellzyklusaktivierung zu erhalten, die zu so unterschiedlichen Prozessen wie Krebs, Regeneration und chronischem Organversagen führen kann. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Aufklärung neuer Mechanismen und unbeachteter Gemeinsamkeiten von Zelltypen, die den Zellzyklusaustritt und die terminale Differenzierung regulieren. Ultimativ strebt CYDER mit diesen Bemühungen die Schaffung eines integrativen Bildes der Zellzykluskontrolle an, um damit die Grundlagen für die Entwicklung von Therapien für Zellzyklus-Erkrankungen und die Entwicklung regenerativer Therapien zu bilden.

  • Diagnostik und Therapie in Bewegung (EFIMoves)

    EFIMoves ist ein Diagnoseverfahren, das moderne und multimodale Medizintechnikansätze kombiniert und sowohl qualitative als auch quantitative Bewegungsstörungen erfasst. Auf diese Weise können nachhaltige Vergleichswerte gewonnen werden, die für die Therapie von neuronalen Bewegungserkrankungen oder Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats von Nutzen sind.

  • Ludwig Demling Center: Molekulare endoskopische Bildgebung

    Die endoskopische molekulare Bildgebung stellt ein neuartiges diagnostisches Verfahren dar, welches zukünftig eine frühzeitige Diagnose von Erkrankungen, sowie das Therapiemonitoring von Medikamenten ermöglichen kann.

  • Synthetic Biology

    Die Initiative "Synthetic Biology" beabsichtigt die Etablierung einer interdisziplinären Forschungsplattform zwischen den Feldern Biologie, Informatik, Mathematik, Materialwissenschaften und Physik, um biologische Prinzipien im Nanometerbereich zu verstehen, Ansätze zur rationalen metabolischen Umprogrammierung lebender Zellen zu entwickeln und Ansätze zur Schaffung biologisch-inspirierter Nanomaschinen zu erforschen. Diese Studien werden wichtige Impulse zum Verständnis der Funktionsweisen natürlicher biologischer Systeme liefern.

  • ELINAS

    Naturwissenschaft und Literatur sind zwei Pole der Weltbetrachtung und Weltdarstellung, die, in Verbindung gebracht, ein produktives Potential entwickeln können. ELINAS bietet ein Forum für den wechselseitigen Wissenstransfer. Es fragt sowohl nach der Bedeutung von Sprache und Metaphern in der naturwissenschaflticher Forschung als auch nach den Verfahren der Diskursivierung und narrativen Modellierung naturwissenschaftlicher Theorien in literarischen Texten.

  • Singlet Fission

    Der Prozess der Singlett-Spaltung eröffnet einen Weg, zwei angeregte Elektronen durch ein Photon zu erzeugen und damit den Wirkungsgrad von Solarzellen zu erhöhen. Das Projekt will ein grundlegendes Verständnis des physikalischen Prozesses erarbeiten, das zu einem wissensbasierten Design von neuartigen Materalien für Solarzellen führt.

  • ADVENDO-LIFE

    Ziel des Projektes ADVENDO-LIFE ist es, an der Schnittstelle zwischen optischer Technologie-Entwicklung und Anwendungen im Life Science Bereich und Medizin eine neue Endoskopie-Technologie zu entwickeln. Mittels laserbasierter Multiphotonen-Anregung von Marker-Molekülen soll diese Technologie die Visualisierung von Tumoren und Entzündungsprozessen in Geweben zum frühestmöglichen Zeitpunkt bereits auf zellulärer Ebene erlauben. Aus der computergestützten systematischen Analyse der Bilddaten soll eine Datenbank der "Ultra-Struktur von Organerkrankungen" generiert werden.