I. ProjekteII. DissertationenIII. Masterarbeiten

 

I. Projekte

EFI-Projekt „Human Rights in Healthcare” – Schwerpunkte

Projektfeld Grundlagen der Menschenrechte in der Medizin
(Bergemann, Bielefeldt, Frewer, Klotz, Krajewski, Krennerich, Schmidhuber / gesamte EFI-Gruppe)

Theorie und Philosophie der Menschenrechte, Konzepte der Vulnerabilität, Normative Probleme im Gesundheitswesen, Verteilungsgerechtigkeit und Menschenrechte, Extraterritoriale Staatenpflichten

 
Projektfeld Medizin und Menschenrechte für Flüchtlinge
(Bendel, Bielefeldt, Bornschlegl, Frewer, Klotz, Krajewski, Mammadova, Mylius, Rascher)

Medizin und Menschenrechte für Flüchtlinge, Global Health, Universal Health Coverage, Gesundheit für undokumentierte Migranten, Medizin für „Kinder ohne Papiere“, Versorgungsforschung

 
Projektfeld Menschenrechte für Patienten in vulnerablen Situationen
(Bielefeldt, Eckardt, Erim, Frewer, Gräßel, Kolominsky-Rabas, Rascher, Schaller, Schmidhuber)

Ausgewählte Schwerpunkte: Demenz-Betroffene, Kinder, Transplantationsgerechtigkeit, Patienten­über­wachung und informationelle Selbstbestimmung – Menschenrechte und Ethik der Medizintechnik

Projektfeld Autonomie und Menschenrechte am Lebensende
(Bergemann, Bielefeldt, Frewer, Jäger, Ostgathe, Schmidhuber, Welsh)

Menschenrechte älterer Patienten, Gerechtigkeit am Lebensende, Menschenrechte
in der Palliativmedizin, Ethische und menschenrechtliche Fragen der Sterbebegleitung

  
 

Großprojekte in Verbindung mit dem EFI-Projekt „Human Rights in Healthcare“

Bayerischer Demenz-Survey „BayDem“
(Kolominsky-Rabas, Nickel, Schaller, in Kooperation mit Frewer, Gräßel, Schmidhuber)

BMBF-Projekt „MRSA in End-of-Life Care“
(Ostgathe et al./Palliativmedizin mit weiteren Partnern)

Nationales Graduiertenkolleg „OptiDem“ – Optimierungsstrategien bei Demenz
Förderung durch die Karl und Veronica Carstens-Stiftung
(Gräßel, Frewer, Kolominsky-Rabas, u.a. mit Kooperationspartnern aus Potsdam und Tübingen)

 

Nach oben

II. Dissertationen

Bornschlegl, Wiebke: Medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen ohne Papiere in Deutschland [laufend]

Dietrich, Melanie (2016): Die Strafbarkeit der fehlerhaften Organallokation zwischen Menschenrechtsverletzung und Verstoß gegen die allgemeine Verteilungsgerechtigkeit [kurz vor Abschluss]

Gaag, Sonja: Katamnestische Befragung von Nierenlebendspendern über das Autonomieerleben während Organspende, sowie die aktuelle Lebensqualität“ [laufend]

Heinicke, Christina: Universal Health Coverage. Ethische Aspekte eines WHO-Konzepts [laufend]

Holzhauser, Luise: Demenz und Medical Humanities. Studien zur Medizinethik demenzieller Erkrankungen [laufend]

Kahl, Fabian: Medizin und Menschenrechte für Flüchtlinge. Studien zur Pharmakotherapie für Migranten [laufend]

Kerwagen, Simon: Medizinethik, Vulnerabilität und Demenz. Konzepte zu einer besonders verletzlichen Patientengruppe [laufend]

Klotz, Sabine: Selbstorganisation von Flüchtlingen – Asylprotest [laufend]

Lehner, Anna Maria (2016): Medizin und Menschenrechte im Gefängnis [kurz vor Abschluss]

Leicht, Imke (2015): Wer findet Gehör? Kritische Reformulierungen des menschenrechtlichen Universalismus [abgeschlossen]

Lorenz, Simone: Die Reichweite der Aufklärungspflicht bei der Forschung am Menschen [laufend]

Mammadova, Dilbar: Migration von Kindern und Jugendlichen mit terminalem Nierenversagen nach Deutschland zur Transplantation [laufend]

Mylius, Maren (2015): „Gesundheit, und Krankheit undokumentierter MigrantInnen. Medizinische Versorgung und die spezifische Rolle der Gesundheitsämter“ [abgeschlossen]

Nickel, Franziska:  Internetunterstützte Angebote bei Demenz [laufend]

Pelka, Anton: Medizinische Grundversorgung von Flüchtlingen als Menschenrecht: Untersuchungen aus der Kinderheilkunde und der Zahnmedizin [laufend]

Pikal, Alexander: Die Strafbarkeit des Arztes wegen Beihilfe zum Verstoß gegen Vorschriften des Embryonenschutzgesetzes bei der Beratung zu in Deutschland verbotenen, im europäischen Ausland zulässigen Methoden der assistierten Reproduktion [laufend]

Possi, Abdallah (2014): Persons with Disability’s Right to Work in Africa: A Comparative Study on Employment and Disability Laws, Policies and Relevant Institutional Mechanisms of Tanzania and Selected African States [abgeschlossen]

Rexin, Larissa: Wandering patients. Konzepte für den Umgang mit verschwundenen Kranken [laufend]

Schaller, Sandra (2016): Versorgungsforschung Demenz. Eine Untersuchung zu Krankheitskosten und webbasierten Unterstützungsangeboten (e-Health) [kurz vor Abschluss]

Trum, Monika: Relationale Autonomie am Lebensende [laufend]

 

Nach oben

III. Masterarbeiten

Binder, Johannes (2015): The Role of Caregiver Burden and Cost-of-illness in Long-term Dementia Studies [abgeschlossen]

Gobin, Jasmin (2015): Valid Instruments to measure subjective caregiver burden in dementia: a Systematic Review [abgeschlossen]

Thorn, Daniel (2015): “In Würde sterben“ – aber was heißt das? Vier Konzeptionen im Vergleich [abgeschlossen]