• Energie Campus Nürnberg EnCN
    Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) arbeitet an der Verwirklichung der Vision einer nachhaltigen, auf erneuerbaren Energien basierenden Energiewirtschaft. Er ist eine Forschungsplattform zur Entwicklung und Darstellung einer geschlossenen erneuerbaren Energiekette. Insbesondere umfasst dies die Kombination von Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen, Energiespeicherung, intelligenter Einspeisung in Verbindung mit einer effizienten Verwendung und Verwertung. Begleitet werden diese Entwicklungen durch systemtechnische Betrachtungen, Akzeptanzforschung, Simulation und Design. Dazu werden die in der regionalen Industrie und Wissenschaft bestehenden Kompetenzen systematisch ausgebaut mit dem Anspruch, in Bayern und in Deutschland eine sichtbare Führungsposition auf ausgewählten Gebieten der Energieforschung einzunehmen. Gründungsleiter und 1. Sprecher des EnCN ist Herr Prof. Arlt, Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik an der FAU und Mitglied des EFI-Projekts zu „Sustainable Business Models in Energy Markets“. 
  • Zentrum für angewandte Energieforschung ZAE
    Das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern) ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der  die Förderung der Energieforschung sowie der Aus-, Fort- und Weiterbildung und der Beratung, Information und Dokumentation auf allen Gebieten fördert, die für die Energieforschung bedeutsam sind. Der Verein unterhält ein wissenschaftliches Forschungsinstitut mit drei Abteilungen an den Standorten Erlangen, Würzburg und Garching, an welchen rund 180 Wissenschaftler, technische und Verwaltungsangestellte sowie Studenten tätig sind.  Vorstandsvorsitzender des ZAE Bayern ist Herr Prof. Brabec, Lehrstuhl Materialien der Elektronik und Energietechnologie an der FAU und Mitglied des EFI-Projekts zu „Sustainable Business Models in Energy Markets“.